Irgendwie läuft’s momentan nicht bei uns. Es wurde noch nicht ein Sandkörnchen auf unserem Grundstück bewegt, da müssen wir uns jetzt schon mit einigen Dingen herumärgern. Erst ist unser Grunderwerbssteuerbescheid vom Notar nicht an uns weitergereicht worden und wir durften nen „schönen“ Säumniszuschlag zahlen, nun das: Unsere Genehmigungsfreistellung wurde  abgelehnt! Der Antrag war wohl fehlerhaft und es fehlten noch Unterlagen. Na super! Da hat der Architekt von Suckfüll offensichtlich nicht ordentlich gearbeitet. Nun läuft das Ganze seit gestern erneut bei der Baufaufsichtbehörde an. Wir hoffen mal, dass nun alles mit den Unterlagen stimmt und wir allerspätestens Mitte Dezember unsere Genehmigung erhalten. Dann könnt’s vielleicht noch was werden mit der Bodenplatte in diesem Jahr. Wir sind gespannt, welche Nachricht uns als nächstes erwartet…